Ein Besuch bei Leica in Wetzlar - 08.04.2015

Leica ist ein Unternehmen, bei dem vorwiegend Kleinbild- und Mittelformat- Kameras mit einer üppigen Auswahl dazugehöriger Objektive hergestellt werden. Neben der Sparte Fotografie, bietet Leica auch Ferngläser, Nachtsichtgeräte und weiteres optisches Zubehör an.

Das von Oskar Barnack 1914 gegründete Unternehmen besteht nun mehr als 100 Jahre. Zu diesem Anlass gibt es eine Wanderausstellung "Augen auf!"
Begonnen in Hamburg, kann man sich diese derzeit in Frankfurt anschauen. Ausgestellt sind eindrucksvolle Fotografien und Bildserien verschiedener Fotografen-Größen. Aufgenommen wurden die Bilder sowohl mit analogen Leica-Kameras, als auch mit digtalen Modellen.

Das Unternehmen, mit seinen ursprünglichen Wutzeln in Wetzlar, zwischenzeitlich aber in Solms war, ist nun mit einem neuen und modernen Werk, wieder in Wetzlar. Hier ist die gesamte Produktions-Geschichte aufgeführt. Via Anmeldung können Besucher bei einer Werksführung mehr über die Herstellung der hochwertigen, feinmechanischen Geräte erfahren.

Ein Besuch lohnt sich, nicht nur für Fotografen. Von Weimar, Erfurt und Jena aus, fährt man mit dem Auto etwa 1,5 bis 2 Stunden.

Fotograf Thomas Abé © 2017. All Rights reserved.

Thomas Abé : Fotografie | Am Grunstedter Rain 60 | 99428 Weimar
NKiSolution

oben